Stachelhäuter – Echinodermata

Bitte Auswahl im Bilderbank-Menu treffen!

Asterias rubens_Seestern_3.jpg

 
Stachelhäuter – Echinodermata
Der Stamm der Stachelhäuter, wissenschaftliche Echinodermata (von gr. ἐχῖνος echinos = Igel und δέρμα derma = Haut“), umfaßt die Taxa Crinoida (Seelilien und Haarsterne), Asteroida (Seesterne), Ophiuroida (Schlangensterne und Medusenhäupter), Echinoida (Seeigel), Holothuroida (Seegurken oder Seewalzen) und die erst kürzlich entdeckten Concentricycloida (Seegänseblümchen). Derzeit sind weltweit ungefähr 6700 rezente Arten beschrieben. Etwa 1000 ausgestorbene Arten sind aufgrund ihres Kalkskeletts als Fossilien erhalten geblieben. Wie alle Echinodermata sind auch die heutzutage bei uns anzutreffenden Arten auf einen hohen Salzgehalt angewiesen. Ihr Vorkommen ist somit weitgehend auf die westliche Ostsee beschränkt. Für einige Stachelhäuter gilt zudem, dass sie zwar regelmäßig in der Ostsee vorkommen, sich dort wahrscheinlich aber nicht erfolgreich vermehren.Alle Rechte am Bildmaterial dieser Website sind vorbehalten. Preise für einzelne Verwendungszwecke und Größen auf Anfrage. Wir bieten nichtexklusive Lizenzen zur einmaligen, redaktionellen oder kommerziellen Nutzung an.

Für alle von der Ostseestation Priwall angebotenen Bilder gilt: Jegliche Nutzung von Bildern und Bilddetails ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die Ostseestation Priwall erlaubt. Bei unberechtigter Bildverwendung wird vorbehaltlich der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ein Mindesthonorar in 5-facher Höhe des üblichen Nutzungshonorars fällig.